Dez 272015
 

In mühsamen, zeit- und kostenaufwendigen Einsätzen werden die Sturmschäden am Schiff behoben. Teilweise werden ganze Bereiche neu hergestellt.

Umbau 02

MS Schwan fand zwischenzeitlich einen sicheren Hafen bei der Firma RISI AG auf der Gulmmatt in Baar.

Umbau 03

Schweissarbeiten der Firma MABO beim Montieren des Daches.

Umbau 04

Facharbeiter der Schreinerei Speck besorgen den Innenausbau.

Img Nzz 2014 03 19

Ausschnit aus Neue Zuger Zeitung, vom 19. März 2014